Warum ist es gut das Leipzig raus ist?

So nun sind beinahe 24 Stunden vergangen, manch einer schaut in Leipzig noch lustige Handyvideos und versucht sie in die Whats App-Gruppe „Schiedsrichter Tipps und Chancen“ zu posten, leider wurde er aber wegen ungebührlichen Verhaltens aus der Gruppe entfernt, akzeptiert dies aber nicht. In München wechseln sie die CD „Schiribashing Vol.2“ gegen „Schmusen mit Pfeifennutzern“ und freuen sich darüber das alles normal  ist.

Von allen Begegnungen am Mittwoch war dies die uninteressanteste. Schön war an der Begegnung lediglich das ein potentieller Titelkandidat ausscheidet.

Neutral war ich als Zuschauer trotzdem nicht. Die Bayern fliegen bei mir schon lange unter dem Radar. Was an der Säbener Straße passiert interessiert mich nicht mehr und als Feindbild taugen sie auch nicht. Am Ende muß man sagen, die Bayern haben in all den Jahren einfach viel richtig gemacht und daher haben sie sich ihren Status als Klassenprimus auch verdient, nichtsdestotrotz sind sie langweilig.

Der Gegner…RB …. naja eigentlich ist über dieses Konstrukt genug geschrieben worden. Fakt ist, ich werde es nie anerkennen.

Und da passiert genau das, was dieses Spiel so wunderschön gemacht hat. Dank nicht vorhandenem Videobeweis gab es strittige Szenen und die üblichen Aufreger. Man hätte sich einfach zurücklehnen können, sich über die alten Zeiten ohne Videoschiri freuen, da betritt das Rumpelstilzchen R.R. die Bühne. Er flitzt von der Tribüne auf den Platz und versucht dem Schiedsrichtergespann beim Gang in die Kabine seinen „Videobeweis to go“ zu präsentieren. Was eine einmalige und selbstentlarvende Aktion. Zerfressen von Ehrgeiz und dem generellen Gefühl der Benachteiligung vergisst der RBvorzeige Propagandist jede Form der Sportlichkeit. So hat man sich  doch sonst über die Lautsprecher Rummenigge und Hoeneß aufgeregt, hier ging aber jedes Maß verloren. 6 setzen!

Das ist das wahre Gesicht dieses Konzerns, vom Gefühl her das Selbstverständnis der Allmacht und alles was dies verhindert gehört in die Kategorie „Verschwörung“. Sportliche und charakterliche Größe ist etwas anderes.

Durch das Ausscheiden ist auch gesichert, das RB zumindest den einfachsten zu erreichenden nationalen Titel nicht gewinnt. Ein Titelgewinn wäre die endgültige Legitimation dieses Konstrukts und ich möchte dies zumindest nicht. Gut das RB raus ist. Die brauch keiner, als Vorbilder sowieso nicht.

Kaktus

 

Ein Kommentar zu „Warum ist es gut das Leipzig raus ist?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s